Insel Rügen

Für unseren Aufenthalt in Rügen haben wir den den Stellplatz Wohnmobiloase Prora ausgesucht.

Der Platz liegt in Prora, einem Ortsteil des Ostseebades Binz, inmitten des Naturschutzgebietes des „Kleinen Jasmunder Bodden“.  Er entstand auf einer früher militärisch genutzten Fläche. Einige alte Gebäude sind aus dieser Zeit noch übrig und wurden schön in den Platz integriert bzw. neu genutzt.

Es ist ein sehr weitläufiges Gelände, die Stellplätze sind teilweise parzelliert, an vielen Stellen sind die Hecken aber noch nicht besonders hoch.

Die Ausstattung ist eher wie auf einem Campingplatz! Natürlich mit Duschhaus, W-Lan auf dem ganzen Platz, Waschmaschine, kleinem Hofladen, Restaurant mit Biergarten. Sogar eine kleine Werkstatt gibt es, fall es mal etwas zu reparieren gibt. Ver- und Entsorgung gibt´s natürlich auch, wobei man hier sagen muss, dass diese Anlage auf dem Platz wirklich gigantisch ist. Unglaublich groß angelegt, kein Rangieren auch mit den größten Fahrzeugen nötig!

Zum Strand sind es 10 Minuten zu Fuß, nach Binz kann man gut mit dem Rad oder dem Bus fahren. Der Bus fährt übrigens direkt am Stellplatz, was auch weitere Erkundungen ohne eigenes Fahrzeug erleichtert. Wer mit dem Wohnmobil die Insel erkunden will hat es auch hier sehr bequem. Die Einfahrt hat eine Schrankenanlage, was Ein- und Ausfahren problemlos ermöglicht.

Schaut einfach mal auf die Homepage:

Wohnmobil Oase Prora – Insel Rügen (wohnmobiloase-ruegen.de)

Kinderspielplatz
Rezeptionshäuschen mit Bezahlautomat, im Hintergrund die Ein- und Ausfahrt mit der Schranke
Restaurant mit Biergarten und kleinem Hofladen

Was gibt´s in der Umgebung zu sehen??? Hängt natürlich von den eigenen Interessen ab, aber hier mal ein paar Ideen:

Klar, unbedingt an den Strand! Das Wasser sauber, der Sand weich, nicht völlig überlaufen!

Ostseebad Binz

Der Ort liegt nur ein kleines Stück vom Stellplatz entfernt (ca. 6km) und lässt sich sehr gut mit dem Fahrrad erreichen.

Prora – Hilters Kdf Seebad Rügen

Direkt am Stellplatz liegt wohl eins der spannendsten Bauwerke die im Zeitraum des 2. Weltkriegs gebaut (wenn auch nie fertig gestellt) wurden.

Der „Koloss von Prora“ ist einst für die Unterbringung von bis zu 20.000 Menschen gedacht gewesen, die unter NS-einflüssen gemeinschaflich „Urlaub“ zur Wiederherstellung ihrer Arbeitskraft machen sollten.

Prora – Wikipedia

Ein fast 5km langer Betonbau, sechsstöckig, direkt am Strand verlaufend, grotesk hässlich, durch die schiere Größe aber einfach nur unglaublich. Der Bau wurde so geplant, das alle Zimmer die gleiche Ausrichtung und Blick aufs Meer haben.

L-BBE, CC BY 3.0 https://creativecommons.org/licenses/by/3.0, via Wikimedia Common

Heute sind nur noch fünf der ursprünglich acht Segmente erhalten. Die noch bestehenden Teile werden nach und nach in Ferienwohnungen, Wohnungen und andere Freizeitanlagen umgebaut.

links: die neu renovierten Wohnungen – rechts vor der Renovierung

Die letzten drei Segmente wurde nie fertig gebaut und nach dem Krieg von der Roten Armee für Sprengversuche genutzt und dadurch stark beschädigt. Hier entstand durch den Verfall und die Rückeroberung durch die Natur ein wirklich spannender Lost Place.

Seebrücke Sellin

ca. 20km vom Stellplat entfernt liegt Sellin.

Die Seebrücke Sellin ist eine Seebrücke im Ostseebad Sellin auf der Insel Rügen. Die Seebrücke verfügt über ein Restaurant in Strandnähe über dem Wasser sowie über eine Tauchgondel.

Geplant ab 1901, mehrfach restauriert und jetzt Restaurant und weltbekannte Sehenswürdigkeit.

Uns hat es auf Rügen sehr gut gefallen, sicher kommen wir noch einmal wieder. Dann vielleicht auch im Frühling oder Herbst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: